Von der Servicekraft zum Millionär

Von der Servicekraft zum Millionär.

Der Traum vieler Menschen ist es, sich ein sorgenfreies Leben leisten zu können. Und dazu brauchst du Geld – das meinen zumindest die meisten davon. Ich habe mich gefragt, gibt es bekannte Beispiele die das als Servicekraft oder Chauffeur geschafft haben?
Hier mal eine kurze Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Chris Pratt – bekannt zB aus „Jurassic World“ oder dem Horrorstreifen „Cursed Part 3“. Er wurde von einer Regisseurin im Restaurant angesprochen, wo er als Kellner arbeitete.
  • Jennifer Aniston – Ihr erstes Geld verdiente sie als Fahrradkurierin und Kellnerin.
  • Jake Johnson – Bevor er mit „New Girl“ 2011 den Durchbruch schaffte, kellnerte er in Bars und verkaufte Burritos.
  • Ben McKenzie – bekannt aus „O.C. California“, verschüttete konsequent Speisen und Getränke (am liebsten Milch) über Gäste. „Es heißt, manche Schauspieler sind geboren dazu, Kellner zu sein; ich konnte definitiv nicht, was sie machen“.
  • Ben Stiller – „Zoolander“ oder „Nachts im Museum“. Zu Beginn seiner Karriere pilgerte er lange Zeit erfolglos von Casting zu Casting, parallel arbeitete er als Kellner.
  • Jörg Pilawa – Der Quizmaster und Moderator war Chauffeur von Hape Kerkeling (Comedian und Autor) bevor er von diesem zum Fernsehen gebracht wurde.
  • Es werden auch für Filmproduktionen Leute gesucht die „Kellner“ spielen können. (https://de.stagepool.com)

Und zu guter Letzt: Es gibt natürlich auch welche die es andersrum gemacht haben und sich dabei sehr wohl fühlen. Wer kennt den Ex-Star Kay Böger aus „Verbotene Liebe“? Er spielte bis 2003 in dieser Vorabendserie den Tom Seiffert und entschied sich nach seinem Ausscheiden zu einer Karriere als Kellner. Und das macht er mit Freude und Engagement auch heute mit 42 Jahren noch.

Also, ihr seht: für manche ist das Kellnern und Chauffieren das Sprungbrett zu einer öffentlichen Karriere. Für andere ihre Bestimmung und Leidenschaft. Bei uns im Waitersclub ist für beide Motive der richtige Platz

JOIN THE CLUB!

Allgemein, Blog, News

Schreibe einen Kommentar